Sheabutter

INCI: Butyrospermum Parkii (Shea) Butter

Das Fett wird aus den Nusskernen der Früchte des Sheabaums gewonnen. Die sehr pflegende Butter weist einen hohen Gehalt an Allantoin, Vitamin E und Karotin auf. Sie fördert die Regeneration der Haut und wirkt positiv auf die Zellbildung. Auch wirkt Sheabutter beruhigend, glättend und rückfettend.
Sheabutter ist ein beliebter und pflegender Inhaltsstoff für eine breite Palette kosmetischer Produkte. Als Zugabe in Seifen sorgt sie für eine gute Festigkeit und pflegt auch trockene und empfindliche Haut. Generell kann Sheabutter aber bei jedem Hauttyp verwendet werden. Die Einsatzkonzentration in Seife: Bis etwa 30% oder mehr.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Beitrag wurde unter Öle, Fette und Wachse abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Sheabutter

  1. Pingback: Seifenrezept für eine Naturseife mit Wildrosenöl | Seife selber machen

  2. Pingback: Sheasahne oder Whipped Sheabutter selber machen | Seife selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.