Seife selber machen – Soleseifen

Salz ist bei erfahrenen Seifensiedern ein beliebter Zusatz. Es erhöht schlichtweg die Festigkeit der Seife. Salz kann einfach der herkömmlichen Rezeptur zugegeben werden und die handgemachte Naturseife wird schneller fest, sie lässt sich besser schneiden und die selbst gemachte Seife bewahrt beim Waschen eher die Form.

Einsatzkonzentration und Herstellung der selbst gemachten Seife

Ich löse das Salz in etwas lauwarmem Wasser und gebe es dann dem angedickten Seifenleim zu. Möchtet ihr hingegen Salz- oder Soleseifen herstellen, könnt ihr natürlich mehr Salz verwenden. Die Salz- und Soleseifen sollten möglichst in Einzelformen gegossen werden, die ein leichtes Ausformen ermöglichen. Sehr gut geeignet sind Silikonformen. Seifenblöcke hingegen lassen sich kaum noch schneiden und würden brechen und splittern. Folgende Einsatzkonzentration empfehle ich: bis 1 Teelöffel Salz pro 500g Fett.

Soleseifen selber machen – wofür eigentlich?

Soleseifen gelten als feuchtigkeitsspendend und sind geeignet für die unterschiedlichsten Problemhäute. Ob Neurodermitis, Akne oder Ausschläge, fast jeder Hauttyp und jeder Hautzustand profitiert von einer Soleseife. Besonders geeignet ist sie natürlich für unreine und fettige Haut. Generell ist eine Soleseife aber die ideale Seife für das Gesicht.

Wie man Soleseifen herstellt

Diese Seife wird auf Basis von mit Salz gesättigtem Wasser hergestellt. Dem Wasser werden ca. 26 Prozent seines Gewichtes an Salz zugefügt um die Sole herzustellen. Idealerweise verwendet ihr hierfür Meersalz, da es sehr nährstoffreich und hautpflegend wirkt.
Es empfiehlt sich die Lauge vor Zugabe zu den Ölen durch ein Sieb zu gießen, um evtl. ausgefallenes Salz zu filtern. Soleseifen sind wie auch Salzseifen in der Regel recht hart. Daher verwendet man -  wie bereits erwähnt – am Besten Einzelformen, um eine Zerbröseln beim Schneiden zu vermeiden.
Soleseifen schäumen nicht sehr stark. Dem könnt ihr mit einer Extra-Portion Kokosöl entgenwirken.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Eintrag wurde in Grundstoffe und Zusätze, Naturseife veröffentlicht und getagged mit , , , , . Speichere den Link ab.

2 Responses to Seife selber machen – Soleseifen

  1. Pingback: Seife zum Einsatz gegen Cellulite | Seife selber machen

  2. Pingback: Naturseife mit Sole | Seife selber machen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>