Wie macht man ein Massageöl?

Massageöl selber machen? – Nichts leichter als das.

Ein Massageöl besteht im Prinzip nur aus einem Basisöl und einem Duft. In der Kosmetikindustrie werden in der Regel noch Zusätze beigegeben, die ein schnelles Ranzen der Öle verhindern sollen. Hiergegen könnt ihr zum Beispiel Vitamin E-Acetat einsetzen. Wenn ihr jedoch nur eine kleine Menge Öl herstellt, die in einigen Wochen verbraucht wird, könnt ihr auf diesen Zusatz verzichten.

Sinnvoll ist es, dem Öl einen passenden Duft zuzugeben. Ätherische Öle können bei einer entspannenden, durchblutenden oder belebenden Massage optimal ihre Wirkung entfalten und eignen sich daher hervorragend als Zusatz eines Massageöls.

Die Grundlage eines Massageöls: Verwendet zum Beispiel Mandelöl, Sesamöl, Olivenöl oder auch Sonnenblumenöl.

  • Für Entspannung sorgen unter anderem: Lavendel, Melisse, Muskatellersalbei, Mimose, Ylang-Ylang und Sandelholz
  • Gegen Verspannungen: Latschenkiefer, Rosmarin, Wacholder und Thymian
  • Bei körperlicher Erschöpfung: Fichtennadel, Muskatellersalbei, Ingwer und belebende Zitrusöle wie Orange und Mandarine
  • Gegen Erkältungen: Pfefferminze, Fichtennadel, Thymian, Rosmarin, Eukalyptus
  • Aphrodisierend: Jasmin, Rose, Sandelholz, Geranium, Ylang-Ylang

Massageöl-Basisrezept

  • 100ml Sesamöl
  • 10-20 Tropfen ätherisches Öl

Nicht alle ätherischen Öle sind aufgrund ihres allergenen Potenzials für Massagen geeignet. Auch bei Erkrankungen wie Epilepsie, bei Bluthochdruck und einer Schwangerschaft solltet ihr vorsichtig bei der Verwendung ätherischer Öle sein. Eine vorherige Information über die Öle ist sinnvoll und schon alleine für die Auswahl der Öle ratsam.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Eintrag wurde in Wie macht man...? veröffentlicht und getagged mit , , , . Speichere den Link ab.

2 Responses to Wie macht man ein Massageöl?

  1. Pingback: Duftmischungen in Naturseifen | Seife selber machen

  2. Pingback: Badekugeln, Bathmelts und Co. | Seife selber machen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>